Schüleraustausch USA: GAPP 2023 bzw. 2025

Wie Sie weiter unten im Jahrbuch-Artikel des Schuljahres 2022/23 lesen können, kam es 2023 nach einer längeren Corona-Pause endlich wieder zum eigentlich alle 2 Jahre stattfindenden Schüleraustausch mit den Vereinigten Staaten im Rahmen von GAPP (German American Partnership Program). 

Zum fünften Mal schon konnten wir im März die Mountain Home High School (www.highschool.mhbombers.com) in Mountain Home, Arkansas besuchen. Und der sechste Austausch im Jahr 2025 steht schon wieder bevor und wird noch in diesem Schuljahr mit einer erfreulichen Neuerung initialisiert werden.

Bisher war es aus organisatorischen Gründen nur Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen möglich, sich für den Austausch zu bewerben, so dass jede 2. Jahrgangs-stufe leider außen vor blieb. Dies ändert sich nun mit der Wiedereinführung des G9, so dass sich nun sowohl die 10. als auch die 11. Klassen für GAPP bewerben werden können und jede Schülerin und jeder Schüler im Laufe ihrer Schulkarrieren die Chance auf den Schüleraustausch mit den USA bekommt!

Gerade in diesen Jahren mit einem etwas angespannteren Verhältnis der Deutschen zur amerikanischen Politik und einigen unterschiedlichen Lebensweisen sollte der Schüleraustausch unbedingt weiterleben und ein wichtiges Mittel sein, um als Botschafter Deutschlands und Bayerns in Amerika unsere Sprache und Kultur zu übermitteln, unsere europäische Sicht der Dinge zu vermitteln, aber auch die kulturell bedingte andere Sichtweise zu hören. 

Gewöhnlich um die Osterferien rum fliegen die ausgewählten Schülerinnen und Schüler und 2 Begleitlehrkräfte für ca. 3 Wochen nach Amerika und verbringen dabei die meiste Zeit in Mountain Home, Arkansas. Sie kommen dabei bei amerikanischen Partnern und deren Familien unter und erleben zwei Wochen lang den amerikanischen Schulalltag an einer Highschool.

Unsere Partnerschule hat seit vielen Jahren ein Deutschprogramm und beteiligt sich 2025 bereits zum 26. Mal an GAPP, seit ein paar Jahren mit einem neuen Deutschlehrer, der selbst schon mehrere Jahre in Deutschland lebte und daher unserer Sprache und unserem Land sehr zugeneigt und verbunden ist und so sicher auch seine Schülerinnen und Schüler überzeugend und motivierend in Deutsch unterrichtet.

Um das Ganze würdig abzurunden und auch um eine zum ländlichen Arkansas vollkommen andere Seite von Amerika kennenzulernen, werden wir auf der Hin- oder Rückreise einen viertägigen Stopp in New York City einlegen und dabei viele kulturelle und geschichtsträchtige Stätten besuchen, wie zum Beispiel das 9/11-Museum, Liberty Island mit der Statue of Liberty und die Zentrale der United Nations.

Wir freuen uns zusammen mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern riesig sowohl auf jede Reise über den großen Teich als auch auf den Gegenbesuch der Amerikaner in Regensburg im Juni desselben Jahres.

OStR Thomas Greiler

Comments are closed.

Nächste Termine

Mo. 26.2.Do. 29.2.

Fahrten nach Flossenbürg JGS 9 (Sonderplan)

Mo. 26.2.Fr. 8.3.

VERA 8 (nicht E)

Do. 29.2.

08:45 – 09:30
VERA 8 Deutsch

So. 3.3.Fr. 8.3.

Skikurs Klassen 6df Großarl

Di. 5.3.

Rückgabe der korrigierten Seminararbeiten