ABIBAC AM WVSG

Abitur und Baccalauréat =  bestens vorbereitet auf Europa

Aufgrund der zunehmenden Globalisierung und der wirtschaftlichen und politischen Verflechtungen in Europa wird es immer wichtiger, die Sprachen unserer europäischen Nachbarn einwandfrei zu beherrschen und zu verstehen. Wer in Europa erfolgreich tätig sein möchte, wird somit vor allem als mehrsprachiger Arbeitnehmer größere Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben. Hierbei spielt aufgrund der besonderen deutsch-französischen Beziehungen vor allem die französische Sprache eine große Rolle. Deshalb stellt einen wichtigen Meilenstein auf diesem Weg das AbiBac dar, das zu den zentralen europaweit anerkannten internationalen Abschlüssen zählt. Seit dem Schuljahr 2019/20 ist das Werner-von-Siemens-Gymnasium das einzige Gymnasium in der Oberpfalz, das diesen AbiBac-Zweig anbietet.

Mehr Informationen zum AbiBac sind in folgendem Flyer zu finden:

Flyer AbiBac 2022

AbiBac – Fragen und Antworten
Was versteht man unter AbiBac?
Wie sieht der AbiBac-Zweig am WvSG aus?
  • Im Laufe der 10. Jahrgangsstufe haben Schülerinnen und Schüler, die Französisch als 1. oder 2. Fremdsprache belegen, die Möglichkeit sich für das AbiBac zu entscheiden.
  • In der 11. Jahrgangsstufe werden Geschichte (zweistündig) und Politik und Gesellschaft (dreistündig) auf Französisch unterrichtet. Zudem gibt es eine Intensivierungsstunde im Fach Französisch.
  • Leistungserhebungen erfolgen in Geschichte und Politik und Gesellschaft in französischer Sprache, wobei die sprachliche Korrektheit kein Bewertungskriterium darstellt.
  • In der 12. und 13. Jahrgangsstufe werden Geschichte (dreistündig) und Politik und Gesellschaft (zweistündig) weiterhin auf Französisch unterrichtet. Zusätzlich muss Französisch als Leistungsfach belegt werden.
  • Abitur wird in folgenden Fächern abgelegt:
        1. Französisch (schriftlich) und eine zusätzliche Literaturprüfung im Fach Französisch (mündlich)
        2. Deutsch oder Mathematik (schriftlich)
        3. Geschichte in französischer Sprache (schriftlich)
        4. Deutsch oder Mathematik (mündlich)
        5. ein weiteres Fach außer Gesellschaftswissenschaften (mündlich)Hinweis: Deutsch kann durch die Wahl einer zweiten fortgeführten Fremdsprache als Abiturprüfungsfach gemäß §48 Abs. 1 Satz 5 GSO substituiert werden!
Wer ist für AbiBac geeignet?

Schülerinnen und Schüler sind für AbiBac geeignet, wenn sie

  • die französische Sprache gerne mögen und lernen,
  • sich für Frankreich, Geschichte und Kultur interessieren,
  • solide Französischkenntnisse und schulische Leistungen haben,
  • gerne eine Zusatzqualifikation erwerben möchten und
  • zu zusätzlichem Engagement bereit sind und überdurchschnittliche Motivation an den Tag legen.
Welche Vorteile bietet das AbiBac?
  • Die Teilnehmer erhalten intensiven Sprachunterricht und erwerben überdurchschnittliche fremdsprachliche Kenntnisse, die in der heutigen globalisierten Welt unerlässlich sind.
  • Die AbiBac-Schülerinnen und -Schüler lernen die französische Kultur und Geschichte in besonderer Weise kennen. So erfolgt im Rahmen des Programms ein Austausch mit dem Nachbarland durch Drittortbegegnungen und Projektarbeit.
  • Das AbiBac ermöglicht den uneingeschränkten Zugang zu den Universitäten beider Länder und ermöglicht zwei Abschlüsse mit unterschiedlichen Endresultaten.
  • Mit dem AbiBac verfügen die Abiturienten und Abiturientinnen über optimale Zugangsvoraussetzungen für die wachsende Zahl an vielfältigen deutsch-französischen Studiengängen (weiterführende Informationen unter dfh-ufa.org (Externer Link)).
  • Der Doppelabschluss zeugt gegenüber Arbeitgebern von einer erhöhten Leistungsbereitschaft, Aufgeschlossenheit, Flexibilität sowie interkulturellen Kompetenz und bildet somit einen deutlichen Pluspunkt auf dem Arbeitsmarkt.
Wo gibt es weitere Informationen zum AbiBac?

Zusätzliche Informationen finden sich unter

institutfrancais.de (Externer Link)

ciep.fr/de (Externer Link)

Zudem können Sie sich von unserer AbiBac-Koordinatorin Frau StRin Michaela Bodensteiner sowie Herrn StR Bernhard Zilker gerne individuell beraten lassen. Sie erreichen uns unter folgenden Mailadressen:

bodensteiner.michaela(at)schulen.regensburg.de

zilker.bernhard(at)schulen.regensburg.de

Des Weiteren bietet das WvSG im Frühjahr einen Informationsabend für alle 10. Klassen an.

Erfahrungen bereichern nicht nur das eigene Leben, sondern können auch in Form von Ratschlägen genutzt werden. In diesem Sinne wurden ehemalige und aktuelle AbiBac-Schülerinnen und Schüler aus Regensburg, Garching, Aschaffenburg und Bamberg zu ihren Gedanken und Erfahrungen rund um das AbiBac befragt. Ihre Antworten können nachfolgend als Podcast abgehört werden.

Erfahrungsbericht zum bilingualen Geschichtsunterricht mit Deutsch und Französisch als Arbeitssprachen

Wie wichtig sind Grammatik und Wortschatz, um im Geschichte-Bili-Kurs gut zu sein?


Erfahrungsberichte zum AbiBac-Vorbereitungskurs in der 10. Klasse

Warum hast du AbiBac gewählt?

 

Wie fandest du den Anfang in der 10. Klasse?

 

Welche Voraussetzungen sollte man deiner Meinung nach für das AbiBac mitbringen? Muss man in Französisch und Geschichte ein/e überdurchschnittliche/r Schüler/in sein?

 

Welche Tipps kannst du Anfängern geben? Was hat dir im Unterricht in der 10. Klasse geholfen?


 

Würdest du empfehlen, AbiBac zu wählen, auch wenn man noch nicht weiß, was man nach der Schule machen möchte?

 

Ist es für die F2-Schüler ein großer Nachteil, dass sie nicht so viel Wortschatz wie die F1-Schüler haben? Kann ich mir das AbiBac trotzdem zutrauen?

Erfahrungsberichte zur endgültigen Wahl von AbiBac für die Qualifikationsstufe Q11 und Q12

Worüber hast du dir am meisten Gedanken gemacht?

 

Wie kommst du mit dem zusätzlichen Arbeitsaufwand mit den beiden Zusatzstunden zurecht?

 

Hast du zusätzlich zu den zwei weiteren Stunden durch AbiBac ein Profilfach belegt? Wenn ja, hattest du dadurch wesentlich mehr Stress und Aufwand?

 

Würdest du eine zweite moderne Fremdsprache, z.B. Englisch, Italienisch oder Spanisch, empfehlen? Oder würdest du zwei Naturwissenschaften nehmen und dich komplett auf Französisch konzentrieren?


 

Wie empfindest du Abibac in der Oberstufe?

 

Wie fandest du die zusätzliche mündliche französische Abiturprüfung? Hat diese dir mehr Stress bereitet?

 

Wie lief das mündliche Deutsch-Abitur?

Erfahrungsberichte für die Zeit nach dem Abitur

In welchem Bereich (Sprechen, Hören, Schreiben, Lesen, Mediation, Wortschatz, Grammatik, Aussprache …) hast du dich in Französisch am stärksten verbessert?

 

Was hat dir der AbiBac-Unterricht darüber hinausgebracht?

 

Hast du bisher schon deutliche Vorteile durch dein Bac erzielt?

 

Bringt mir das AbiBac-Zeugnis auch etwas, wenn ich mich auf einen ganz „normalen“ Job bewerbe, der nichts mit Französisch zu tun hat?

Die Schüler:innen des AbiBac-Zweigs haben die Möglichkeit an zahlreichen Projekten und Wettbewerben teilzunehmen. Mehr Informationen hierzu findet man unten auf dieser Seite in den Beiträgen.

Seit Ende des Schuljahres 2019/20 steht fest, dass die AbiBac-Partnerschule des WvSG das Lycée Lucie Aubrac in Courbevoie (lyc-aubrac-courbevoie.ac-versailles.fr (Externer Link)) bei Paris ist. Diese Schule bietet seit dem Schuljahr 2020/21 den AbiBac-Zweig an. 

Für die kommenden Jahre ist im Sinne der deutsch-französischen Freundschaft eine enge Zusammenarbeit in Form von Projekten und Drittortbegegnungen oder Austauschmöglichkeiten geplant. Aufgrund des Coronavirus konnte bis jetzt noch kein Gruppenaustausch stattfinden. Dennoch konnten im Schuljahr 2021/22 Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse AbiBac unsere Partnerschule im Rahmen von individuellen Austauschen kennenlernen. Auch im Schuljahr 2022/23 ist ein erneuter individueller Austausch für die 10. Jahrgangsstufe geplant.

 

Bilingualer Unterricht 9. und 10. Klasse

Seit dem Schuljahr 2020/21 besteht für Schülerinnen und Schüler, die Französisch als erste oder zweite Fremdsprache erlernen und die Interesse an Geschichte und der französischen Kultur haben, die Möglichkeit den Fachunterricht in Geschichte (9. und 10. Jahrgangsstufe) und Politik und Gesellschaft (10. Klasse) in französischer und deutscher Sprache zu belegen.

Bilingualer Unterricht – Fragen und Antworten
Was ist bilingualer Unterricht?

Bilingualer Unterricht meint Unterricht in zwei Sprachen, in dem Teile eines Faches, in diesem Fall Geschichte (und Politik und Gesellschaft), in der Fremdsprache Französisch erteilt werden und die Fremdsprache zur Arbeitssprache wird.

Wie ist bilingualer Geschichtsunterricht am WvSG organisiert?
  • Für den bilingualen Unterricht wird in der neuen und zehnten Klasse eine bilinguale Geschichts- bzw. PUG-Klasse gebildet, deren Unterricht parallel zum herkömmlichen Geschichtsunterricht auf Deutsch stattfindet.
  • Die Schülerinnen und Schüler haben somit keine zusätzlichen Wochenstunden.
  • Sie erlernen die Unterrichtsinhalte des bayerischen Lehrplans für die neunte, bzw. zehnte Jahrgangsstufe. Zudem wird bei zentralen Themen auf die französische Perspektive eingegangen.
Werden alle Themen auf Französisch behandelt und wie sieht bilingualer Geschichtsunterricht auf Französisch aus?
  • Im bilingualen Unterricht werden je nach Thema Inhalte in deutscher und französischer Sprache erteilt. Schwierige und komplexe Themen sowie Themen, die besonders die deutsche Geschichte betreffen, werden auf Deutsch unterrichtet. Teilweise werden diese Themen jedoch durch ein Übersichtsblatt oder eine Vokabelliste auf Französisch ergänzt. Die Schülerinnen und Schüler werden somit behutsam an den Sachfachunterricht in der Fremdsprache herangeführt.
  • Beim Geschichts- und Politikunterricht auf Französisch wird mit leicht adaptierten Text-, Ton- und Bildquellen mit Worterklärungen, Textgerüsten und Formulierungshilfen gearbeitet, um somit ein schnelles Verständnis der Inhalte zu gewährleisten.
Wie läuft die Leistungsbewertung im bilingualen Sachfachunterricht ab?
  • Die Schülerinnen und Schüler können bei jeder Leistungserhebung wählen, ob sie in deutscher oder französischer Sprache abgelegt wird.
  • Sprachliche Fehler in Französischen fließen bei ausreichender Verständlichkeit nicht in die Bewertung mit ein.
Welche Vorteile bietet der bilinguale Geschichts- und Politikunterricht?

Die Schülerinnen und Schüler erwerben…

 

  • vertiefte Fremdsprachenkenntnisse und einen selbstverständlicheren Umgang mit der französischen Sprache.
  • einen Zugewinn an interkultureller Kompetenz.
  • vernetzte Sachfachkenntnisse durch fachübergreifendes Lernen.
  • eine größere Offenheit und Flexibilität, was in einer globalisierten Welt unerlässlich ist.


Zudem werden die Schülerinnen und Schüler auf den AbiBac-Zweig vorbereitet.

An wen kann man sich bei Fragen wenden?

Sollten Sie Fragen um bilingualen Geschichts- und Politikunterricht haben, können Sie sich jederzeit an die AbiBac-Koordinatorin Frau StRin Michaela Bodensteiner (bodensteiner.michaela(at)schulen.regensburg.de) und Herrn StR Bernhard Zilker (zilker.bernhard(at)schulen.regensburg.de) wenden und sich individuell beraten lassen.

Das Werner-von-Siemens-Gymnasium bietet jedes Jahr im Frühjahr einen Informationsabend zum bilingualen Unterricht bzw. zum AbiBac an.

 

Zudem können Sie sich von unserer AbiBac-Koordinatorin Frau StRin Michaela Bodensteiner und Herrn StR Bernhard Zilker gerne individuell beraten lassen. Nehmen Sie dazu bitte Kontakt unter folgenden Mailadressen auf:

bodensteiner.michaela(at)schulen.regensburg.de

zilker.bernhard(at)schulen.regensburg.de

ABIBAC-BEITRÄGE AUS DEM SCHULLEBEN

Erster AbiBac-Jahrgang am WvSG verabschiedet

Im April und Mai 2022 absolvierte unser erster AbiBac-Jahrgang nicht nur das deutsche, sondern auch das französische Abitur. Dabei mussten die zehn Schülerinnen und Schüler unter anderem ein schriftliches Geschichtsabitur in französischer Sprache meistern. Zudem kam ein Vertreter des französischen Schulsystems, M. Willé, an das Werner-von-Siemens-Gymnasium, um mit den Schülerinnen…


Vive l'amitié franco-allemande - individueller Austausch mit Courbevoie

Dieses Jahr wurde für unsere AbiBac-Gruppe der 10. Jahrgangsstufe von StRin Michaela Bodensteiner und StR Bernhard Zilker ein individueller Austausch mit dem Lycée Lucie Aubrac in Frankreich, Courbevoie (bei Paris), organisiert, da ein Gruppenaustausch aufgrund der Pandemie noch nicht erlaubt war. Wir konnten viele tolle Erfahrungen sammeln und uns auch…


Deutsch-französischer Tag 2022 am WvSG - Verbunden trotz Distanz

Der 22. Januar ist jedes Jahr ein besonderer Tag. Hierbei wird anlässlich des Jahrestags des Elysée-Vertrags zwischen Deutschland und Frankreich der deutsch-französische Tag gefeiert. Leider musste dieses Jahr aufgrund der pandemischen Situation eine Feier vor Ort erneut ausfallen. Dennoch wurde dieser besondere Tag in vielen Klassen thematisiert. Ein besonderes Highlight…


AbiBac - Kursfahrt nach Straßburg

Wir, die AbiBac-Kurse der Q11 und Q12, machten uns am Mittwoch, den 10.11.2021 zusammen mit Frau Bodensteiner und Herrn Zilker auf den Weg ins Elsass. Mit dem Zug ging es für uns über einige Umwege und Hindernisse, die der Deutschen Bahn geschuldet waren 😊, nach Kehl, einer Stadt auf der gegenüberliegenden…


Kursfahrt nach Straßburg

Wir, die AbiBac-Kurse der Q11 und Q12, machten uns am Mittwoch, den 10.11.2021 zusammen mit Frau Bodensteiner und Herrn Zilker auf den Weg ins Elsass. Mit dem Zug ging es für uns über einige Umwege und Hindernisse, die der Deutschen Bahn geschuldet waren 😊, nach Kehl, einer Stadt auf der gegenüberliegenden…


Studieren in Deutschland und Frankreich über die DFH

Studieren in zwei Ländern? Zwei Abschlüsse? All dies ist möglich durch bilinguale und binationale Studiengänge über die Deutsch-Französische Hochschule. Dabei handelt es sich nicht um eine Hochschule in einer Stadt, sondern um Studiengänge in verschiedenen Bereichen an deutschen und französischen Universitäten. Die Universität Regensburg bietet z.B. den Studiengang deutsch-französische Studien…


weitere Beiträge »