Festliche Klänge erfüllen die Kirche Heiliger Geist: Weihnachtskonzert des WvSG

In der Kirche Heiliger Geist fand am 20.12.2023 ein beeindruckendes Weihnachtskonzert statt. Die festliche Veranstaltung lockte zahlreiche Zuhörer an und bot einen eindrucksvollen Einblick in das musikalische Können der Schülerinnen und Schüler.

Die Kirche war bis auf den letzten Platz gefüllt, als etwa 160 Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen in verschiedenen Ensembles und Chören auftraten. Die hohe Teilnehmerzahl zeugt nicht nur von großem Engagement, sondern auch von der Bedeutung, die der Musik am Werner-von-Siemens-Gymnasium beigemessen wird. Besonders beeindruckend war die Vielfalt der dargebotenen Stücke. Die Leitung des Weihnachtskonzertes lag in den Händen der Musiklehrer Julia Ebner-Putz, Christine Oppelt, Ingrid Prechtl und Martin Schuderer.

Das Bläserensemble eröffnete den Abend und glänzte mit einer gelungenen Mischung aus traditionellen Weihnachtsliedern und einem fetzigen Arrangement von “Santa Claus is Coming to Town”. Die Energie und Spielfreude der jungen Musikerinnen und Musiker war förmlich zu spüren. Mit strahlenden Gesichtern und voller Vorfreude, die einstudierten Stücke endlich präsentieren zu dürfen, verzauberten der Unterstufenchor und das Vororchester die Zuhörer mit traditionellen Weihnachtsliedern, sowie einem gefühlvoll gesungenen “In diesen Winternächten”.

Die Lehrkräfte des Werner-von-Siemens-Gymnasiums zeigten nicht nur ihre pädagogische, sondern auch ihre künstlerische Seite beim Weihnachtskonzert. In einem bewegenden Projektchor präsentierten sie das eindrucksvolle “O Magnum Mysterium” von Morten Lauridsen. Die Zusammenführung der Lehrkräfte zu einem Chor unterstrich nicht nur die musikalische Vielfalt der Schulgemeinschaft, sondern zeigte auch die gemeinsame Leidenschaft für die Musik. Auch das Lehrerensemble “C-Men’s Five” zog die Zuhörer mit dem Adventskyrie (Maria durch ein Dornwald ging) in seinen Bann.

Ein weiteres Glanzlicht des Abends war der Auftritt des Orchesters, das mit gekonnter Souveränität u.a. den 1. und 2. Satz aus Vivaldis “Winter”, sowie die bekannte Titelmelodie des Films “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel” darbot. Gemeinsam mit dem Mittelstufenchor versetzten die Schülerinnen und Schüler das Publikum bei “A Christmas blessing”, das mit der Melodie von “Stille Nacht, heilige Nacht” mit einem sanften “schlaf in himmlischer Ruh” ausklang, in Weihnachtsstimmung. Die im letzten Schuljahr neu gegründete Girlgroup aus sechs Schülerinnen präsentierte versierte harmonische Klänge in “Christmas Lullaby” von John Rutter gepaart mit sorgfältiger Dreistimmigkeit.

Das berührende “Mary, Did You Know” wurde vom Oberstufenchor mit einer Tiefe interpretiert, die die emotionale Dimension des Liedes perfekt zur Geltung brachte. Mit “Good News” und “Es ist ein Ros entsprungen” beeindruckte der Oberstufenchor zudem mit großer Vielseitigkeit unterschiedlicher Stilrichtungen und musikalischer Nuancen.

Schulleiter OStD Dr. Berthold Freytag bedankte sich bei allen mitwirkenden Schülern, Lehrkräften, sowie den Musiklehrern für das besinnliche und festliche Weihnachtskonzert. Das begeisterte Publikum belohnte die herausragenden musikalischen Darbietungen aller Mitwirkenden mit überwältigendem Applaus und stehenden Ovationen. Ein Abend voller weihnachtlicher Klänge, der die Vorfreude auf kommende musikalische Höhepunkte am Werner-von-Siemens-Gymnasium weckt.

Julia Ebner-Putz

Comments are closed.

Nächste Termine

Mo. 26.2.Do. 29.2.

Fahrten nach Flossenbürg JGS 9 (Sonderplan)

Mo. 26.2.Fr. 8.3.

VERA 8 (nicht E)

Do. 29.2.

08:45 – 09:30
VERA 8 Deutsch

So. 3.3.Fr. 8.3.

Skikurs Klassen 6df Großarl

Di. 5.3.

Rückgabe der korrigierten Seminararbeiten